Wie man Studio Amani retten kann…

Studio Amani
#StudioAmani

[dropcap]W[/dropcap]arum gibt es eigentliche meine Kolumne auf Quotenmeter.de nicht mehr? Immerhin habe ich mich dort über Jahre mit dem aktuellen Fernsehprogramm auseinandergesetzt. Am Beispiel von Studio Amani will ich die vielen Seiten aufzeigen und der Redaktion vielleicht ein wenig auf die Sprünge helfen.

Kritiker kritisieren gern

Ich habe meine Kolumne bei Quotenmeter.de beendet, weil ich Kolumnisten (und damit mich selbst in der Rolle) nicht mehr mochte. Man kritisiert jede Show und jedes Konzept, aber man muss es ja selbst auch nicht besser machen. Ein saftiger Verriss bringt dabei auch mehr Klicks als eine lobende Kritik. Jeder Beitrag zu Stefan Raab brachte dann auch noch einmal ein paar tausend Klicks mehr. Dieser Trott macht nur irgendwann keinen Spaß mehr. Da twittere ich lieber 140 Zeichen als Meinung zu den verschiedenen TV-Formaten. Nun wurden manche Tweets von mir sogar zur eigenen Schlagzeile. Frau Amani dürfte mich daher wohl nicht mehr auf ihren Geburtstag einladen wollen. Hat sie zwar vorher auch noch nie, aber man sollte bei aller Kritik und Häme auch Vorschläge für ein besseres Konzept machen.

Was läuft aktuell bei Studio Amani schief?

Die Frau hat ein viel zu großes Setting im Studio erhalten. Sehr viel Klatschvieh, großes Studio zum Start und zwei Sofas (was auch immer die Mehrzahl von Sofa ist). Darin geht sie selbst verloren, weil auch immer nur ein Gast in die Show kommt. Das wirkt immer wie eine große Sofarunde bei „Wetten, dass…?“ und 8 von 10 Gästen haben kurz vor der Show abgesagt. Wahrscheinlich haben sich das Team und Enissa dieses Element von Ellen Ellen DeGeneres ausgeliehen. Dort werden aber nur Sessel verwendet. Die Wohnzimmeratmosphäre funktioniert im Studio Amani überhaupt nicht. Ist sie nun Host ihrer Late Night, oder Talkshowfrau? Irgendwo wird dann auch gleich noch zu Anfang ein StandUp versucht mit aktuellen Themen, welcher aber mit dem Soloprogramm von Amani bunt gemischt werden. Das klappt auch eher ungut, aber erzeugt zumindest den ein oder anderen Lacher. Was ist es nun? StandUp zur Tagespolitik? Comedyausschnitt? Beides zusammen funktioniert eher nicht. Dazu kommt dann in dem groß wirkenden Studio noch ein Dj. Dieser Kerl muss sogar noch Moderator und Ansager für Spiele spielen. Irgendwo keine richtig gute Unterstützung. Wirkt deplatziert, überfordert und eine Band ersetzt dieses Element nicht. Enissa geht in diesem großen Rahmen einfach vollkommen unter. Sie ist einfach nicht Herrin über ihr Format, sondern wird durch das Konzept und die eher müden Ideen der Autoren durch das Studio geworfen. Die eigentliche Leitung der Show hat das schwache Grundgerüst. Das merkt am Ende auch der Zuschauer.

Amani Ellen

Was richtig bitter ist?

Eine neue Show muss Buzz erzeugen. Enissa muss Neues zeigen und sich in Gefahr begeben. Coole Einspieler, Außeneinsätze und verrückte Musikvideos. Bisher würde kein Ausschnitt aus der Show als Video auf YouTube einen viralen Hit landen. Das ist ganz bitter für eine neue Show, weil allein das Intro die Leute schon vom Hocker hauen müsste. Hier ist Enissa Amani! Feuerwerk, Einspieler, noch ein Einspieler, Wow! Da passiert nichts. Lediglich ein Einspieler aus dem Knast hätte Potenzial gehabt und kam erst in der zweiten Show. Hier war nur die Idee besser als die Umsetzung. Am Ende war Amani erstaunt über ein Tortenmesser im Knast und legte wieder ihren StandUp vor Insassen hin. Da wäre sehr viel mehr drin gewesen. Da helfen auch keine unterschiedlichen Outfits im Flur vom Gefängnis mit gutem Beat. Anscheinend haben die Autoren und Amani keine Idee sie in solchen Situationen in Szene zu setzen. Joko & Klaas haben da schon mehr Applaus geerntet. Immerhin hat Klaas den Tanz im Gefängnis mitgemacht und wurde dafür ordentlich gefeiert. Zum Start einer eigenen Show toppt Amani aber keine einzige Messlatte. Ich könnte jetzt hier noch alle weiteren Segmente der Show durchgehen. Es bleibt immer eine schwache Leistung in allen Bereichen.

Was man ändern müsste?

Raus aus diesem Studio gehen. Mehr Einspieler mit Amani drehen. Enissa besucht eine AfD-Veranstaltung. Enissa in „Gefahr“ mit ihrem Talkgast. Bloß keine dümmlichen Gesellschaftsspiele mehr in der Show auf dem Sofa. Ihr eigenes Comedyprogramm komplett entfernen. Ein paar gut geschriebene Gags zum Tag und dann schnell einen lustigen Einspieler. Eine kleine Showband, ein kleineres Setting und nicht mehr alle Zuschauer im Publikum herzen. Sie muss die clevere Schönheit und Moderatorin sein. Beautybloggerinnen verarschen, Motocross ausprobieren und auf der Bambi-Verleihung andere Prominente vereimern. Zum Beispiel könnte man den Talk auch zu einem Date mit Enissa umbauen. Jeder Gast muss ein Date mit Enissa bestehen. Vor allem sollte sie sehr viel cooler mit den Kritiken umgehen. Sich nicht die alten Mitarbeiter von Raab ins Studio setzen, sondern selbst die bösen Tweets live in der Show vorlesen. Das klappt bei Jimmy Kimmel wunderbar. „Wer hatte die Idee mit den langweilen Trump-Meerschweinchen?“ Dann wird der Autor ins Studio geholt und von ihr auseinandergenommen. Viel offener und cooler mit der eigenen Lage umgehen. Beim ProSieben Chef live in der Show anrufen. „Bin ich noch auf dem Sender?“. Man kann in so einer Situation wunderbar auf der Welle der Apokalypse reiten. Stattdessen verlässt sich Amani anscheinend immer noch sehr auf Endemol und ihre Autoren. Nur hat sie eine eigene Show. Sie muss die Triebfeder sein. Ihre Show leiten und retten. Auf den Tisch hauen und selbst mit Ideen kommen. Ich habe einige, sehr kritische Tweets verfasst. Vielleicht helfen ihr ein paar dieser Ideen.

Emporio Armani Herren-Armbanduhr XL Chronograph Quarz Edelstahl AR2453
71 Bewertungen
Emporio Armani Herren-Armbanduhr XL Chronograph Quarz Edelstahl AR2453
  • Durchmesser ca. 43 mm
  • Mineralglas
  • Butterfly-Faltschließe

Geschrieben von

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Richtig unfassbar wird es erst hier...