Storytelling With Color

[dropcap]D[/dropcap]ie wenigsten Zuschauer dürften sich mit „Grading“ wirklich auskennen. Dabei sehen wir es aber jeden Tag in Serien, Filmen und mitunter auch in Fernsehbeiträgen. Mit der richtigen Farbauswahl kann man eine Szene ganz anders wirken lassen.

Familienfeier vs. Kriminalfall

Im Video „Storytelling With Color “ von Editors‘ Lounge wird Grading sehr anschaulich erklärt. Vor allem wird es live im Bild vom Moderator eingesetzt. Er verändert die Szene vor den Augen der Zuschauer. So wird den Menschen sehr schnell klar, warum CSI in Miami diesen speziellen Farbton in der Serie hat. Vor allem aber kann man heute mit Grading und Farbkorrektur sogar einzelne Luftballons im Bild anders und neu einfärben. Daraus resultiert auch eine bekannte Formel in Hollywood. Der Zuschauer kann maximal einen von zehn digitalen Effekten im Bild erkennen. Alles wird bearbeitet, eingefärbt und retuschiert. Sehr anschaulich hier von Editors‘ Lounge erklärt.

Gefunden bei: slashcam.de

Color Correction Look Book: Creative Grading Techniques for Film and Video (Digital Video & Audio Editing Courses)
1 Bewertungen

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Die Darstellung der Produkte wurde umgesetzt mit dem AAWP Plugin.

Geschrieben von

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Fahre am liebsten Mazda und trinke für mein Leben gern Vitamalz. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Richtig unfassbar wird es erst hier...