Zwei smarte Kaffeemaschinen

Smarte Kaffeemaschine
Smarte Kaffeemaschine

[dropcap]W[/dropcap]ozu braucht es denn eine smarte Kaffeemaschine? Demnächst haben wir wohl auch noch einen Geschirrspüler mit Wlan! Richtig. So wird es kommen. Sich darüber aufzuregen lohnt sich nicht einmal mehr im Ansatz. Die Zukunft ist vernetzt. Da wird vor keinem Gegenstand in unserem Alltag Rücksicht genommen. Alles wird vernetzt sein. Da darf natürlich auch die Kaffeemaschine mit Appsteuerung nicht fehlen. Mittlerweile gibt es sogar schon drei Modelle, welche sich aus der Ferne steuern lassen.

Smarter SMC10EU Coffee

Schon für unter 250 Euro kann man ab sofort smart die Bohnen mahlen. Das erscheint im ersten Moment verrückt, doch der Haushalt der Zukunft wird via App gesteuert. Dabei kann diese Maschine sogar mit iOS und Android harmonieren. Diese Maschine bietet dafür sogar neben WLAN auch eine eigene App für Tablets und Smartphones.

Über die Smarter App lassen sich von 1 bis zu 12 Tassen je nach persönlichem Geschmack brühen. Die App führt intuitiv durch das Menü und lässt Stärke, Mahlgrad und Tassenanzahl individuell einstellen. Der eingebaute Wasserstandsregler teilt über die App mit, wie viele Tassen sich noch brühen lassen. Der Aufweck-Modus bietet einen smarter Start: Stellen Sie den Alarm ein, und lassen Sie sich vom Duft des frisch gebrühten Kaffees wecken.

Smarter SMC10EU Coffee - Wifi Kaffeemaschine mit Mahlwerk und mit EU-Stecker
9 Bewertungen
Smarter SMC10EU Coffee - Wifi Kaffeemaschine mit Mahlwerk und mit EU-Stecker
  • Kaffeezubereitung fernbedienbar über Wifi und App für iPhone (iOS) und Smartphones (Android OS) innerhalb der WLAN-Reichweite
  • Frische Bohnen mahlen und brühen und Stärke des Kaffees wählbar; Glaskanne faßt bis zu 1,5 Liter (ca. 12 Tassen); Zeitpunkt für Kaffeezubereitung terminieren
  • Mahlgrad der Bohnen einstellbar; Tassenanzahl kann festlegt werden, ob 1, 2 oder gleich 12, nur soviel Wasser läuft durch und soviele Bohnen werden gemahlen

Saeco GranBaristo Avanti Kaffeevollautomat

In Amerika gibt es aktuell noch die Mr. Coffee Maschine, welche sogar schon zu einem Preis von ca. 150 Dollar erhältlich ist. Ich habe mich wirklich auf die Suche gemacht. Immerhin ist es doch ein kleiner Traum der Menschheit. Morgens aufstehen und der Kaffee ist schon fertig. Bislang gibt es in Europa aber hier nur die Smarter Coffee Maschine im unteren Preissegment. Allerdings fand ich dann noch die edle Variante vom Hersteller Saeco. Hier geht man richtig steil. Verschiedene Brühstufen, Wassergehalt und es gibt sogar eine verdammte Bestellfunktion für Freunde und Bekannte, welche sich ihren Kaffee in der App für kommende Besuche gleich abspeichern können. Was will man denn da bitte noch mehr? Diese Maschine nutzt übrigens Bluetooth zur Verbindung. Ganz günstig ist der Spaß aber nicht. Hier werden dann mehr als 1300 Euro für die Zukunft in der Küche fällig.

Mit der Avanti-App optimieren Sie Ihren Kaffee ganz nach Ihren Wünschen, bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Speichern Sie Ihre Hitliste, erhalten Sie nützliche Infos und Erinnerungen. Das vernetzte Kaffeeerlebnis bietet ungeahnten Komfort. * iPhone 4S oder höher mit iOS 7 oder höher.

Saeco HD8967/01 GranBaristo Avanti Kaffeevollautomat, Appsteuerung, integrierte Milchkaraffe, silber
47 Bewertungen
Saeco HD8967/01 GranBaristo Avanti Kaffeevollautomat, Appsteuerung, integrierte Milchkaraffe, silber
  • Der weltweit erste Kaffeevollautomat mit App-Steuerung für einfachte Bedienung per Tablet und Smartphone
  • Immer perfekter Brühdruck, dank revolutionärer VariPresso Brühgruppe mit hydraulischem Tamper
  • Scheibenmahlwerk aus 100% Keramik für gleichbleibende Mahlergebnisse und natürlichen Geschmack

Brauche ich nicht!

Darum geht es heute gar nicht mehr. Die Technik ist vorhanden und wird bald auch in den unteren Preisklassen zu finden sein. Über Sinn und Unsinn muss man hier gar nicht mehr philosophieren. In Zukunft wird man seinen Kühlschrank per App ansteuern, gleichzeitig Kaffee für die Gäste aufsetzen und über den Temerpaturgrad der Heizung informiert werden. Das „Smart Home“ kommt langsam durch die Haustür in die Wohnstuben der Menschen. Es ist nicht mehr aufzuhalten. Leider muss man aber immer noch Kaffee und Wasser selbst einfüllen. Das wird uns also noch lange erhalten bleiben. Es bräuchte daher in meiner Wunschwelt einen Roboter, welcher als ausgebildete Barista Tag und Nacht neben der Maschine steht und sich den Kaffee auch gleich günstig im Angebot beim Rewe einkauft. Bis dahin sind Kaffeemaschinen dann doch ziemlich dumme Geräte.

Nescafe Herr Angelo

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Die Darstellung der Produkte wurde umgesetzt mit dem AAWP Plugin.

Geschrieben von

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Fahre am liebsten Mazda und trinke für mein Leben gern Vitamalz. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Richtig unfassbar wird es erst hier...