Stephen Colbert befragt Donald Rumsfeld zum Irakkrieg

[dropcap]S[/dropcap]tephen Colbert hatte vor kurzem einen sehr interessanten Gast in seiner Late Night Show. Der ehemalige US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld stellte sich den Fragen von Colbert im Interview. Es begann humorig mit einem Vergleich zu „Donald“ Trump, doch dann ließ Colbert nicht mehr locker.

Informationskrieg

War der zweite Irakkrieg ein Fehler? Welche Informationen über die Massenvernichtungswaffen hatte die damalige US-Regierung? Colbert verlässt in diesem Interview die klassische Late Night Schiene und nutzt die Bühne für ein politisches Gespräch. Dabei wandert er auf einem schmalen Grat, denn er könnte den gut aufgelegten Gast auch schnell sauer fahren. Ihm gelingt das Kunststück zwischen Komik und ernster Fragerunde allerdings in grandioser Weise. Selbst Rumsfeld fühlt sich auf einmal dazu verpflichtet die Fragestellung von Colbert unbedingt zu beantworten. Als Profi umschifft er dabei natürlich die wirklich bösen Fragen, aber gibt erstaunlicherweise auch ein paar echte Antworten. Das konnte wohl nur im Rahmen einer Late Night Show passieren.

Gerade im Angebot bei Amazon

The Unknown Known (OmU)
  • EuroVideo Medien GmbH (09.10.2014)
  • DVD, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 104 min
The Late Show with Stephen Colbert (2015–)
62 min|Comedy, Talk-Show|08 Sep 2015
7.9Bewertung: 7.9 / 10 von 3,139 NutzernMetascore: N/A
Stephen Colbert takes over as host, executive producer and writer of THE LATE SHOW on Tuesday, Sept. 8, 2015. The comedy-variety-talk show will be broadcast five nights a week from the Ed Sullivan theater in New York.

Geschrieben von

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Richtig unfassbar wird es erst hier...