4 Aug, 2015

Defanzy stellt sich den Fragen (Sponsored Post)

Defanzy Onlinemagazin
Defanzy Onlinemagazin

Was ist eigentlich richtig? Was ist falsch? Auf der persönlichen Ebene ergeben sich hier schon im Alltag oftmals viele Sinnkonflikte. Das Defanzy Onlinemagazin versucht sich hier mit Denkanstößen und greift auch schwierige Themen aus der Gesellschaft auf, damit im eigenen Kopf die Diskussion startet.

Steile These vom Wirtschaftswissenschaftler

Auch ein Thema wie die Flüchtlingsproblematik findet sich dabei bei Defanzy zwischen Artikeln zu Musik und Lifestyle. Da kommt selbst ein Wirtschaftswissenschaftler mit einer heiklen These zu Wort.

„Unser Wohlstand droht rapide abzunehmen.“ Der britische Wirtschaftswissenschaftler Paul Collier warnt in seinem aktuellen Buch „Exodus“ eindringlich davor, zu viele Einwanderer ins Land zu lassen, weil sonst unsere Gesellschaften kaputt gehen werden. Vor allem wenn die Flüchtlinge nicht optimal integriert werden.

Quelle: Defanzy.de

Stimmt diese These?

Wahrscheinlich braucht es eher 1000 Wissenschaftler zu diesem Thema, weil man das Problem halt nicht am Stammtisch lösen kann. Was ist denn auch genau das Problem an den Flüchtlingen? Da gibt es nicht nur eine Ebene in der gesellschaftlichen Wahrnehmung. Wie machen wir Integration richtig? Kann es nicht sogar volkswirtschaftlich nützlich sein? Wie darf ich darüber eigentlich denken? Ich selbst habe mich vor kurzem mit dieser Fragestellung satirisch auseinandergesetzt. Es war mir einfach wichtig dieses Thema aufzurollen, weil es jeden Bürger betrifft. Wie stehen wir dazu? Wie wollen wir gemeinsam handeln? Am Ende entwickeln sich aus den verschiedenen Thesen mehr Fragen als Antworten. Genau hier scheint das Onlinemagazin Defanzy aber seinen Hebel ansetzen zu wollen. Der Leser darf nachdenken und wird dazu ermutigt sich selbst Gedanken zu machen. Dabei ist die Spielwiese von Defanzy nicht gerade klein angelegt. Von Liebe und Wildnis bis hin zu Flüchtlingen kann jedes Thema auftauchen.

Eine Einladung an den Verstand

Dabei gibt es nicht nur Paul Collier und seine Sicht der Dinge. Was sind Vorteile von Migration? Immerhin ist Deutschland ein Einwanderungsland. Auf einmal hat man zwei Thesen und eine dritte kommt hinzu. Erwarten uns Konflikte, oder sind klassische Grenzen einfach Schnee von gestern? Man macht sich Gedanken zu dem Thema und wird angeregt sich mit verschiedenen Meinungen und Thesen in Ruhe auseinanderzusetzen. Ob man sich danach eine eigene Meinung bildet? Das lässt Defanzy offen. Allerdings ist hier auch jeder selbst gefragt. Interessant ist aber die Aufbereitung. Hier gibt kein Journalist seine eigene Meinung als Leitlinie vor. Man bereitet einfach Inhalte zum Thema auf und stellt sie vor. Ohne Denkverbote.

Ungewohnt und daher schön

Für mich ist es ein sehr seltener und neuer Ansatz ein Onlinemagazin in Verbindung mit einer Shopseite aufzumachen. Da steckt Arbeit drin und nicht selten findet man sogar Videocontent. Alles hübsch verpackt und ohne nervigen Buzz. Die Themen sind auch nicht immer leichte Kost. Vor allem findet man auf Defanzy keine Instagram-Postings von Promis und Co. . Das ganze Angebot ist anders aufgezogen. Man will mir keine News andrehen, sondern mich selbst zur Selbstreflexion anregen. Dieser Ansatz gefällt mir.

Sponsoring Hinweis:
Bei diesem Artikel handelt es sich um ein sogenanntes “sponsored posting”. Der Artikel wurde von mir ohne redaktionellen Vorgaben verfasst. Mehr Informationen zu „Sponsored Posts“ gibt es hier.

Rob Vegas

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hast Du noch Zeit?